Diese Website verwendet Cookies. Unsere Datenschutzerkla¨rung. Ich stimme zu

" "

Gespachtelte Risse oder Löcher

 

Ausgebesserte Stellen trocknen beim Überstreichen mit Innenfarben deutlich

schneller als ungespachtelte Stellen. So können die Wände fleckig werden.

Eine Grundierung vor dem Sreichen verhindert die ungleichmäßige Trocknung

und bereitet den Untergrund optimal für einen Neuanstrich vor.

 

Schleifen Sie die Spachtelstellen glatt und entstauben Sie die Oberfläche mit

einem Lappen oder Staubsauger. Anschließend kann eine Grundierung

aufgetragen werden, die für eine gleichmäßige Trocknung der Farbe sorgt und

die Wände nach dem Anstrich gleichmäßig weiß werden lässt.

 


 

© Copyright 2009 Meffert AG Farbwerke